Kongresshalle
Berlin
Forum Stadtbild Berlin
Schloss
Brandenburger Tor
Stand: 19. Januar 2019

Archiv

Archiv

21. Februar 2014: Zur Ostfassade des Berliner Stadtschlosses: Berichterstattung in der Presse

Bitte rufen Sie die Ausführungen durch Anklicken dieser Position (pdf 249Z) auf.
Weitere Informationen siehe Schlossseite. Bitte anklicken 

17.02.2014: Pressemitteilung des AIV Berlin zum Kulturforum

Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin (AIV) befür­wortet nach wie vor die Ergänzung der offenen Mitte des Kulturforums nach dem städtebau­lichen Konzept von Hans Scharoun. Scharoun sah für die vakante Fläche an der Potsdamer Straße ein Gästehaus des Senats vor. Dafür gibt es heute keinen Bedarf mehr.........
(Z pdf 272) Bitte rufen Sie den vollständigen Artikel durch Anklicken auf. (pdf-Datei 64,8 kB)

6. Februar 2014, Peter von Becker

Wider das Mittelmaß

Dogmatische Stadtnichtentwickler und radikale Aufwer­tungs­gegner versetzen die Weltstadt in Stillstand. Statt jede Brache zu verteidigen, sollten wir unsere Kraft für gute Architektur einsetzen - auch auf dem Tempelhofer Feld.
Endgültig abgestimmt wird zwar wohl erst im Mai, aber ich habe mich schon gefreut, dass es mit dem Volksbegehren zur "Tempel­hofer Freiheit" geklappt hat. Was für ein schöner Begriff: Tempel­hofer Freiheit! Und wer überhaupt ist schon gegen: Freiheit? Schöne große. Worte für eine tatsächlich große grüne Freifläche...........
(Z pdf 270) Bitte rufen Sie den vollständigen Artikel durch Anklicken auf. (pdf-Datei 158,6 kB)

Februar 2014: Tempelhofer Feld

1) 25. August 2013, Gerd Nowakowski :Noch ein Volksbegehren. Der Initiative „100 % Tempelhofer Feld“ wird es leicht fallen, 174 000 Unterschriften zu sammeln gegen jegliche Bebauung. Denn jeder Besucher des Wiesenmeers ist fasziniert von der Magie des Orts, des entspannten Nebeneinanders vieler unterschiedlicher Nutzer. Ein Heimspiel. Nur werden dann im Volksentscheid dieselben Berliner unverbaute Natur fordern, die fehlende Wohnungen und steigende Mieten als größtes Problem der Stadt angeben.........
2) weitere Presseartikel zum Tmpelhofer Feld
(Z pdf 238)
Bitte rufen Sie den vollständigen Artikel durch Anklicken auf. (pdf-Datei 262,4 kB)

Montag, 27. Januar 2014 und weitere Termine, Bürgerforum Berlin zur Berliner Mitte: Diverse Presseartikel

Aula der Evangelischen Schule Berlin Zentrum, Wallstraße 32,
Öffentliche Diskussion über die Forderungen des Bürgerforums.
Das Bürgerforum Berlin hat seine Grundsätze und Forder­ungen in einer Charta für die Mitte von Berlin zusammen­gefasst. Die entsprechenden Materialien wurden am 15. Januar 2014 auf einer Presse­konfe­renz vor{-]gestellt. 
Für das Bürgerforum diskutieren Prof. Dr. Harald Bodenschatz und Prof. Hildebrand Machleidt von der Planungsgruppe mit Dr. Jan Stöß (Landesvorsitzender der Berliner SPD), Dr. Thomas Flierl (Vorstand der Hermann-Henselmann-Stiftung), Dr. Volker Hassemer (Vorsitzender der Stiftung Zukunft Berlin) und Dipl.-Ing. Manfred Rettig (Vorstand und Sprecher der Stiftung Berliner Schloß - Humboldt-Forum). Moderation: Dr. Claudia Kromrei (werkbund berlin).
1) Artikel im Tagesspiegel vom 6. Oktober 2011 von Prof. Dr. Harald Bodenschatz  "Grosse Stadt - kleines Denken". Artikel bitte durch Anklicken dieser Position aufrufen. (Z pdf 266)
2) Artikel im Tagesspiegel vom 9. August 2012 von Gerd Appenzeller "Die Geschichte unter dem Gras". Artikel bitte durch Anklicken dieser Position aufrufen. (Z pdf 267) 
3) Unterlage zur Charta für die Berliner Mitte bitte durch Anklicken dieser Position aufrufen.
4) Bericht von Andreas Kilb in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 16. Januar 2014 über die Pressekonferenz (siehe oben) - Bitte durch Anklicken dieser Position aufrufen -.
5) 
Bericht in der Berliner Morgenpost vom 28.01.2014 über die öffentliche Diskussion am 27.01.2014. - Zum Aufrufen bitte hier anklicken (Z pdf 264) - 
6) Bericht von Ulrich Paul in der Berliner Zeitung vom 21.03.2014: Ideen für den Platz am Roten Rathaus gesucht (Z pdf 282) Zum Aufrufen bitte hier anklicken
7) Bericht von Gerd Nowakowski im Tagesspiegel vom 1. Juni 2014: Ein anderes weites Feld (Z pdf 303) Zum Aufrufen bitte hier anklicken

Januar 2014: Der Erhalt der Kant-Garagen ist gefährdet. Appell für den Erhalt

Berichterstattung in der Presse und offener Brief an die Herren Pepper, Senator Müller und Bezirksstadtrat Schulte.
1) Bitte rufen Sie die Artikel duch Anklicken dieser Position auf. (Z pdf 235y)
2) Offner Brief mit Fotos: www.docomomo.de/attachments/368_Offener%20Brief_130830_V-1-12_Finale%20Fassung.pdf
3
) Unterstützungsschreiben des Forums Stadtbild Berlin - bitte anklicken -
4) 24. Januar 2014 | 19 Uhr: Auftaktveranstaltung der Initiative zur Rettung der Kantgaragen in Kooperation mit Stadt Neudenken und dem IBZ Berlin
Ort: IBZ Berlin (Saal, 4. OG) Wiesbadener Straße 18 14197 Berlin (U-Bhf. Rüdesheimer Platz
Info & Anmeldung: melanie.buschmann@studentendorf-berlin.com - Infoblatt bitte abklicken -
Berichterstattung im Tagesspiegel über die Veranstaltung siehe 1).